Surf Bikini: Vergleich und Empfehlungen 2021

Willkommen beim Surf Bikini Test von Bikinii.de. Hier finden Sie alle von uns näher verglichenen Surf Bikini für Mädchen und Frauen. Wir haben für Sie hilfreiche Hintergrundinformationen zusammengestellt und gehen auf häufig gestellte Fragen genauer ein.

Außerdem finden Sie auf dieser Seite wichtige Informationen, auf die Sie beim Kauf eines Surf Bikinis achten sollten.

Damit möchten wir unseren Lesern die Kaufentscheidung einfacher und bequemer machen. So finden Sie schnell den besten Surf Bikini, die Ihren Vorstellungen entspricht.

Das wichtigste in Kürze

  • Wichtig: dieser Bikini muss perfekt sitzen um beim Sport nicht zu verutschen
  • Oft gekauft: für den aktiven Strandurlaub zum Beach Volleyball spielen, Surfen oder Segeln
  • Was kostet ein Surf Bikini: breites ab 20 € erhältlich, größtes Angebot im Segment 20 – 50 €
  • Direkt loslegen: gleich hier einen Surf Bikini schoppen

Surf Bikini Test: Die Bestseller

SALE: Surf Bikini im Angebot

Keine Produkte gefunden.

Surf Bikini

Ratgeber: Fragen, auf was Sie beim Kauf eines Surf Bikini´s achten sollten

Surf Bikinis: Die perfekte Strandausstattung für sportliche Aktive

Ein Surf Bikini ist eine gute Option, wenn sie am Strand gerne aktiv sind.

Die Modelle sind so gearbeitet, dass sie fest sitzen ohne zu verrutschen und selbst beim Surfen jede Bewegung auf dem Brett mitmachen.

Ein solcher Bikini muss hohen Ansprüchen genügen und wir möchten Ihnen zeigen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Was ist ein Surf Bikini?

Surf Bikinis unterscheiden sich von anderen Bikinis durch ihren perfekten Sitz, der es möglich macht, auch beim Surfen einen Bikini zu tragen.

Natürlich kann man ein solches Modell auch bei anderen Aktivitäten im Wasser und am Strand einsetzen, bei denen man sich Badekleidung wünscht, die nicht verrutscht.

Ob beim Beach Volleyball, beim Joggen am Strand oder beim Segeln, mit einem Surf Bikini sind Sie perfekt ausgestattet und zur körperlichen Bewegung bereit.

Was kostet ein Surf Bikini?

Die meisten Modelle befinden sich im Preissegment zwischen 20 und 50 Euro.

Zu diesen Preisen kann man einen hochwertigen Surf Bikini aus gutem Material erhalten, der beim Sport durch hohe Funktionalität unterstützt.

Einige Marken bieten jedoch auch Modelle an, die bis zu 100 Euro kosten können.

Im Vergleich stellt sich jedoch heraus, dass Sie mit den günstigeren Varianten oft eine ebenso gute Kaufentscheidung treffen.

Entscheidung: Welcher Surf Bikini passt zu mir?

Auf was muss beim Kauf eines Bikinis zum Surfen geachtet werden? 

Diese Eigenschaften zeichnen einen guten Surf Bikini aus:

Wenn Sie einen Surf Bikini kaufen, sollten Sie zunächst auf eine gute Passform achten.

Der Bikini sollte nicht drücken und Sie auch nicht einengen, damit Sie sich unbehindert bewegen können. Deshalb sollte ein Surf Bikini auch keinen Nackenknoten haben. Wenn nämlich beispielsweise beim Surfen der Kopf gehoben wird, um die Wellen zu überprüfen, kann der Knoten im Nacken schnell drücken.

Außerdem besteht natürlich die Gefahr, dass sich der Knoten bei starken Bewegungen löst.

Heute sind aufwendige Verzierungen bei Bikinis beliebt. Bei einem guten Surf Bikini sollten jedoch Muscheln, Perlen und ähnliche Verzierungen vermieden werden. Sie können beim Sport stören und unter Umständen sogar zu Verletzungen führen.

Die Tops sollten keine Bügel enthalten, die auf dem Surfboard schnell unbequem werden können Vielmehr sollten sie nach der Grundidee des Sport BHs entworfen sein.

Es ist wichtig, dass der Surf Bikini aus einem dehnbaren, möglichst schnell trocknenden Material hergestellt ist. Innenliegende Nähte, die geschützt sind, erweisen sich ebenfalls als vorteilhaft.

Gute Modelle verfügen außerdem über einen elastischen Bund am Höschen, sowie an Brust, Rücken und Nacken.

Beim Höschen kann der Bund sogar verstellbar sein, so dass Sie einen optimalen Sitz erzielen können. Hier sollten Sie außerdem auf einen breiten, hohen Schnitt achten.

Die Träger sollten hingegen nicht verstellbar sein, damit sie nicht verrutschen können.

Welcher Surf Bikini liegt im Trend?

Aktuelle Trends bei Surf Bikinis:

Klassische Surf Bikinis sind oft einfarbig in Schwarz oder Dunkelblau gestaltet. Bei den modisch aktuellen Modellen findet man in diesem Jahr jedoch auch schicke Blumenmuster oder fröhliche Streifen. Schimmernde Lurex Effekte sind in dieser Saison ebenfalls ein beliebtes Design Element für den Surf Bikini und können diesen in einen echten Hingucker verwandeln. Geschickt angebrachte Cutouts können weiterhin dazu beitragen, die Funktionalität des Surf Bikinis mit einem femininen Look zu paaren.

Der Trend geht zu größeren Höschen, die auch angeschnittene Beine haben können. Die Auswahl ist groß, so dass Sie mit Sicherheit einen Surf Bikini ganz nach Ihrem eigenen Geschmack finden können.

Sie sollten jedoch stets Passform und Tragekomfort höher bewerten, als das Design, um ein Modell zu erhalten, das Sie beim Sport optimal unterstützt.

Welche Alternativen zu einem Bikini beim Surfen? 

Ein Surf Bikini ist besonders dann vorteilhaft, wenn Sie beim Surfen in warmen Gewässern unterwegs sind. In kälteren Gewässern kann mehr Stoff von Vorteil sein.

Als Alternative zum Surf Bikini kann ein einteiliger Surf Badeanzug dienen, der auch mit langen Ärmeln ausgestattet sein kann. Dazu können auch Leggings getragen werden, die oft auch aus Neopren hergestellt sind, dem Material, das auch für Tauchanzüge verwendet wird.

Solche Alternativen bringen einige Vorteile mit sich.

Sie können die Haut besser schützen. Auf dem Surfbrett setzt man sich einer hohen UV Strahlung aus und je mehr die Haut bedeckt ist, desto geringer ist auch die Gefahr eines Sonnenbrands. Außerdem schützen Einteiler und Leggings auch vor Qualen und dem sogenannten Surf Rash, einem Hautausschlag, der sich schnell durch die Reibung den Haut an Brust, Bauch und Achseln durch die Reibung auf dem Surfbrett bilden kann.

Darüber hinaus sind Leggings und Badeanzüge auch eine bessere Wahl, wenn man zum Surfen in Länder reist, in deren Kultur Frauen auch am Strand möglichst bedeckt sein sollten.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Surf Bikini

Zum Surfen und anderen sportlichen Aktivitäten am und im Wasser eignet sich ein Surf Bikini mit einem perfekten Sitz.

Beim Kauf sollten Sie sich hauptsächlich vom Tragekomfort leiten lassen und ein Modell wählen, das gut sitzt und jede Bewegung des Körpers wie eine zweite Haut mitmacht.

Es lohnt sich, die Eigenschaften der einzelnen Modelle miteinander zu vergleichen, denn allein die Aufschrift “Surf” mach den Bikini nicht zwangsläufig für die speziellen Ansprüche des Sports geeignet.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.